Autologe Nabelschnurblut Infusions sind sicher und Machbar in kleinen Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung: Ergebnisse einer Single-Center-Phase-I-Open-Label-Studie

stem cell

 

Trotz der Fortschritte in der Früherkennung und Verhaltenstherapien, wirksamere Behandlungen für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung (ASD) wird gebraucht. Wir vermuten, dass Nabelschnurblut abgeleitete Zelltherapien durch Modulation entzündlicher Prozesse im Gehirn Potential bei der Linderung von ASD Symptome haben können. Entsprechend, führten wir eine Phase I, Open-Label-Studie zur Untersuchung der Sicherheit und Durchführbarkeit einer einzelnen intravenösen Infusion von autologem Nabelschnurblut bewerten, sowie Empfindlichkeit in mehreren ASD Bewertungstool zu ändern, geeignete Endpunkte für zukünftige Studien zu bestimmen,. Fünfundzwanzig Kinder, Mittelalter 4.6 Jahre (Bereich 2,26-5,97), mit einer bestätigten Diagnose von ASD und einer qualifizierten überhöhte autologe Nabelschnurblut Einheit, wurden eingeschrieben. Die Kinder wurden mit einer Batterie von Verhaltens- und Funktionstests unmittelbar vor der Nabelschnurblutinfusion bewertet (Grundlinie) und 6 und 12 Monate später.

Beurteilung von unerwünschten Ereignissen über den Zeitraum von 12 Monaten zeigte, dass die Behandlung war sicher und gut verträglich. Signifikante Verbesserungen in dem Verhalten von Kindern wurden auf Eltern-Bericht Maßnahmen der sozialen Kommunikationsfähigkeiten und Autismus Symptome beobachtet, Kliniker Bewertungen von insgesamt Autismus der Schwere der Symptome und der Grad der Verbesserung, standardisierte Maßnahmen von expressiven Wortschatz, und objektive Eyetracking Maßnahmen die Aufmerksamkeit der Kinder auf soziale Reize, darauf hinweisen, dass diese Maßnahmen in zukünftigen Studien nützlich sein können Endpunkte.

stem cell ukraineBehavioral Verbesserungen wurden im ersten beobachtet 6 Monate nach der Infusion und waren bei Kindern mit höheren Ausgangswert nonverbalen Intelligenzquotienten größer. Diese Daten werden als Grundlage dienen für zukünftige Studien, die die Wirksamkeit von Nabelschnurblut-Infusionen bei Kindern mit ASD zu bestimmen. Stem Cells Translational Medicine 2017;6:1332-1339

____________________________

Werbung:

Stammzellen-Therapie in Ukraine

____________________________

Bedeutung Statement
Diese Phase-I-Studie zeigt, dass es sicher und machbar ist autologem Nabelschnurblut Infusionen bei kleinen Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung durchzuführen und identifiziert einige viel versprechende Ergebnisse Maßnahmen für den Einsatz in zukünftigen Studien.

Einführung
Autismus-Spektrum-Störung (ASD) eine Erkrankung des Nervensystem wird durch Beeinträchtigungen in der sozialen Kommunikation und das Vorhandensein von repetitiven Verhaltensweisen und eine begrenzten Reihe von Aktivitäten gekennzeichnet, mit Beginn früh im Leben. ASD wird geschätzt, etwa beeinflussen 1 im 68 Kinder in der US-. 1. Die Mehrheit der Personen mit ASD sind nicht in der Lage, unabhängig zu leben und erfordert lebenslange Unterstützung oder Unterkünfte. Entsprechend, die Lebensdauer Kosten für eine Person mit ASD unterstützt wird geschätzt werden $1.4 Million. Es kostet $2.4 jene Millionen, die auch eine geistige Behinderung haben 2.

Behandlungsansätze für ASD gehören Medikamente, Verhaltenstherapie, Beschäftigungs- und Sprachtherapien, und spezialisierte Bildungs- und Berufs Unterstützung. Frühe intensive Verhaltensintervention mit wesentlich verbesserten Ergebnissen verbunden 3, aber selbst mit einer solchen Intervention, viele Menschen mit ASD bleiben signifikant beeinträchtigte. Alle derzeit verfügbaren medizinischen Behandlungen, wie Psychopharmaka, assoziierten comorbid Symptome sollen verbessern, wie Reizbarkeit, aber nicht Kern Autismus Symptome lindern. Vor diesem Hintergrund, gibt es einen großen ungedeckten Bedarf für eine wirksamere Behandlungen Kernsymptome von ASD-Targeting.

Sowohl genetische als auch Umweltfaktoren tragen zur Entstehung von ASD 4-6. Obwohl die genaue Pathophysiologie ist unbekannt, Beobachtungen haben in Bereichen des Gehirns abnormal synaptischen Funktion enthalten 7, 8, Abnormalitäten der weißen Substanz 9, und neuroinflammation 10. Pathogenese der Immunpathologie in den Gehirnen von Patienten mit ASD kann die Überexpression von immunbezogenen Gennetzwerke fällig 11, Vorhandensein maternaler Antikörper zu fötalem Hirngewebe 12, atypische Ebene von proinflammatorischen Zytokinen (IL-6, TNF-α) in der Cerebrospinalflüssigkeit 13, und übermäßige Mikrogliaaktivierung was zu aberranten neuronale Verbindungspfaden 14, 15. So wie, therapeutische Ansätze Immunmodulation oder Regulation neuronaler Konnektivität Auswirkungen sind logische Ziele für neuartige Behandlungsmethoden für diese Population. Präklinische Modelle haben gezeigt, dass Nabelschnurblut Effektorzellen enthält,, durch parakrine Signalisierungs, Gehirn-Konnektivität verändern und auch die Entzündung zu unterdrücken 16, 17. Infusionen von autologem Nabelschnurblut-Zellen wurden bei Patienten mit zerebraler Lähmung und anderen erworbenen Hirnverletzungen als sicher erwiesen 18-20. Wir vermuten, dass Infusionen von autologem Nabelschnurblut-Zellen könnten eine wichtige Rolle bei der Behandlung von ASD spielen und führten ein einziges Zentrum, öffnen markierte, Phase I Sicherheits- und Machbarkeitsstudie bei jungen Kindern Teilnehmer. Die Studie konzentrierte sich auf (ein) die Sicherheit einer einzelnen intravenösen Infusion von autologem Nabelschnurblut und (b) die Empfindlichkeit zu ändern und die Durchführbarkeit der Verwaltung von mehreren verschiedenen Bewertungsinstrumenten bei kleinen Kindern mit Asperger-Syndrom.

stem cell therapy ukraine

Materialen und Methoden
Studiendesign und Übersicht
Diese Studie war eine Phase I, Single-Center, Open-Label-Studie mit einer einzigen intravenösen Infusion von autologem Nabelschnurblut in 25 Kinder mit Asperger-Syndrom. Alle Kinder wurden zunächst auf einem Screening-Protokoll eingeschrieben medizinische Aufzeichnungen zu erhalten und Informationen über ihre überhöhten Nabelschnurblut Einheit. Alle Teilnehmer Betreuer haben eine Vorstudie Screening Interview per Telefon und medizinische Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt und Videos zur Überprüfung durch das Studienteam Eignung für die Studie zu bestimmen,. Kinder mit einer bestätigten Diagnose von ASD und eine qualifizierten überhöhte autologe Nabelschnurblut Einheit waren teilnahmeberechtigt. Eine schriftliche Einverständniserklärung wurde sowohl für das Screening und die Behandlungsphasen des Prozesses erhalten. Die Studie wurde von der Duke Krankenhaus Institutional Review Board genehmigt und unter IND durchgeführt #15949.

Die Teilnehmer und ihre Betreuer reisten nach Duke University dreimal im Rahmen ihrer Teilnahme an der Studie. Bei ihrem Besuch Baseline, sie waren eine einzige intravenöse autologem Nabelschnurblut Infusion bewertet und erhielt. Beim 6 und 12 Monate nach der Infusion, Teilnehmer zurück für klinische Beurteilungen Follow-up. Zusätzliche Betreuer Interviews und Fragebögen wurden gesammelt bei 3 und 9 Monate nach der Infusion.

Die Teilnehmer
Die Teilnehmer zwischen 2 und 5 Jahre, die Kriterien für eine klinische Diagnose von ASD auf der Grundlage des Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders erfüllen, Fünfte Ausgabe (DSM-5) 21 wurden für die Studie Aufnahmefähig. Die DSM-5 Diagnose von ASD wurde von erfahrenen Ärzten gegründet und informiert durch die Autismus-Diagnose-Observation Schedule (TEENS), Zweite Ausgabe 22 und das Autismus-Diagnose-Interview, Überarbeitet (ADI-R) 23. Weitere Einschlusskriterien enthalten (ein) ein nonverbaler Intelligenzquotient (IQ) von ≥ 35 auf dem Stanford-Binet-Test für Frühkindliche, Fünfte Ausgabe 24 oder Mullen Scales of Early Learning 25, (b) Verfügbarkeit von qualifizierten autologe Bluteinheit Nabelschnur, (c) Teilnehmer waren stabil auf ihren aktuellen Medikamenten für mindestens 2 Monate vor der Infusion, (d) Fähigkeit, Duke University dreimal zu reisen (Basislinie und 6 und 12 Monate nach Baseline), und (e) Eltern waren englischsprachiger. Ausschlusskriterien enthalten (ein) eine Geschichte von vor Zelltherapie, (b) Verwendung von intravenösem Immunglobulin oder andere entzündungshemmende Medikamente (mit Ausnahme von NSAIDs), (c) bekannte genetische (z.B., fragile-X) oder andere bedeutende medizinische Komorbidität, (d) offensichtliche körperliche Dysmorphologie suggestiv ein genetischen Syndrom, (e) eine unkontrollierte Anfallsleiden, (f) signifikant beeinträchtigte Funktion Nieren- oder Leber, und (G) klinisch signifikante Anomalien in Blutbild.

Nabelschnurblut-Einheiten
Alle Teilnehmer hatten eine verfügbare autologe Nabelschnurblut Einheit an einer Familie oder öffentliche Nabelschnurblutbank überhöht haben. während Screening, potenzielle Teilnehmer Nabelschnurblut Berichte wurden überprüft sie die folgenden Pre-Kryokonservierung Kriterien, um sicherzustellen, erfüllt: (ein) Gesamt nukleierten Zellzahl (TNCC)≥ 1 × 107 / kg, (b) Sterilität Kulturen, die vorgeformten wurden und negative, (c) negativ mütterliche Markern Infektionskrankheiten auf dem mütterlichen Spender oder Nabelschnurblut Produkt getestet (minimal einschließlich Hepatitis B, Hepatitis C, Human Immunodeficiency Virus [HIV], humaner T-lymphotrophic Virus [HTLV], und Syphilis), und (d) Testprobe für weitere Tests. Wenn die Teilnehmer und ihre Nabelschnurblut Einheit waren wahrscheinlich berechtigt zu sein, eine Probe der Nabelschnurblutes Einheit wurde für Wirksamkeitsprüfung nach Duke verschifft 26. Niedrige Auflösung HLA Tests wurden sowohl auf die Teilnehmern durchgeführt und eine Probe von Nabelschnurblut Einheit zur Identitätsbestätigung. Wenn CD45 Lebensfähigkeit auf der Testprobe war >40% und HLA-Identität wurde bestätigt,, die kryokonservierten Nabelschnurblut Einheit wurde in einem trockenen Versender Duke Stammzelltransplantation Labor versandt, wo sie unter flüssigem Stickstoff bis zum Tag der Infusion gespeichert.

Verfahren
Autologe Nabelschnurblut Infusion

Am Tag der Infusion, das Nabelschnurblut wurde in Dextran 40 + 5% Albumin aufgetaut und gewaschen (VON) und platziert in 1.25 ml / kg für die Verabreichung DA 27. Aufgetaute Nabelschnurblut-Einheiten wurden für die Zählung von TNCC getestet, tragfähige CD34 + -Zellen, koloniebildende Einheiten (CFU), die Lebensfähigkeit der Zellen über Trypanblau, und Sterilität Kulturen. Die autologe Nabelschnurblut Infusion wurde nach einem sedierten Gehirn Magnetresonanztomografie-Scan durchgeführt, (MRI). Intravenös (IV) Zugang wurde durch einen pädiatrischen Anästhesisten erhalten. Wenn der MRT war komplett, Kinder wurden an den Herzog Kindergesundheitszentrum Day Hospital zugelassen, ein ambulantes Behandlungszentrum, für ihre Infusions. Nach Prämedikation mit Benadryl (0.5 mg / kg IV), Solu-Medrol (0.5 mg / kg IV), und, wenn das Kind wach war und in der Lage orale Medikamente nehmen, Tylenol (10 mg / kg PO), Teilnehmer erhielten entweder einen Teil oder ihre gesamte Bluteinheit Kabel, angepasst 1-5 × zu liefern 107 Zellen pro Kilogramm, über periphere IV-Infusion über 2 zu 30 Protokoll. Infusionen verabreicht wurden bei 1.5 Zeiten Wartung 30 Minuten 2 Stunden nach der Infusion Nabelschnurblut. Vitalfunktionen und Pulsoxymetrie wurden kontinuierlich während der Infusion überwacht und bis das Kind erwachte aus Sedierung.

Safety Evaluation Criteria
Die Teilnehmer wurden während der Infusion und überwacht für Infusionsreaktionen beobachtet. Weitere unerwünschte Ereignisse (AE) Hüterin Eltern / in 7-10 Tagen wurden durch telefonische Interviews mit den Teilnehmern identifiziert, 3 Monate, und 9 Monate nach der Infusion, und persönlich bei der Basislinie, 6- und 12-Monats-Klinikbesuche. Zur Analyse, wörtlich AE Begriffe wurden auf Standardterminologie abgebildet, die durch die Common Toxicity Criteria (CTCAE) Ausführung 4.0 und zusammengefasst nach Schweregrad und die Beziehung zu der Intervention als vom Prüfer beurteilt.

Klinisches Assessments
Mehrere Bewertungen wurden sowohl Machbarkeit der Anwendung und Nützlichkeit als Endpunkt für die zukünftige Phase II und III der klinischen Studien zu bestimmen. Dazu gehörten die Vineland Adaptive Behavior Scales-II (VABS-II), Clinical Global Impression-Skala (CGI), Pervasive Entwicklungsstörung Verhalten Bestands (PDDBI), Expressive One-Word Picture Vocabulary Test 4 (EOWPVT-4), Verhalten Beurteilung für Kinder-Social Skills subscale, Abweichendes Verhalten Checkliste, Sinneserfahrungen Fragebogen, Repetitive Verhalten Skala, Intelligenz Scales (Mullen Scales of Early Learning oder Stanford-Binet), Language Environment Analysis, Vorschulkind psychiatrische Begutachtung, Abweichendes Verhalten Checkliste, ATN GI Symptome Inventar, und Parenting Stress Index. In Ergänzung, drei objektiven Biomarker wurden gesammelt: Eye-Tracking-Anstarren von Social Stimuli (EGT), EEG, und Gehirn-MRT. EEG und Gehirn MRT-Befunde werden separat ausgewiesen. Ergebnisse der Maßnahmen, die von vornherein als primärer Endpunkt gewählt wurden Verhaltens (VABS-II Sozialisierung Subscale Standard-Score) und als wesentliche sekundäre Verhaltensendpunkte (CGI, PDDBI, EOWPVT) und des EGT Biomarker sind in diesem Bericht enthalten.

Die Vineland Adaptive Behavior Scales-II (VABS-II) 28 Kinder adaptives Verhalten in einem breiten Spektrum von Bereichen ist ein Betreuer Fragebogen, der verwendet wird, um zu bewerten. Der VABS-II ist ein gut standardisiertes Maß mit starken Zuverlässigkeit und Gültigkeit 29-32 das ergibt eine Gesamtverbund Punktzahl, sowie subscale Standardwerte in den folgenden Bereichen: Sozialisation, Kommunikation, Lebenspraktische Fertigkeiten, und Motorik. Die VABS-II wurde an der Basislinie von jedem Teilnehmer der Primärcaregiver gesammelt und 6- und 12-Monats-Besuchen. Die Sozialisierung Subscale Score wurde verwendet, Verbesserungen im Kern ASD Symptom des sozialen Verhaltens zu messen.

Die Clinical Global Impression (CGI) ist eine häufig Rating-Skala verwendet, die Schwere der Symptome und Therapieansprechen oder Änderung im Verhalten zwischen den Zeitpunkten misst. Zwei Versionen des CGI wurden verwendet,: CGI-Severity (CGI-S) und CGI-Improvement (CGI-I). Der CGI-S ist eine 7-Punkte-Skala, welche die Schwere der einzelnen Symptome der ASD des Teilnehmers zum Zeitpunkt der Beurteilung, in Bezug auf die bisherigen Erfahrungen des Experten-Rater mit den Teilnehmern, die die gleiche Diagnose haben. Basierend auf der Lebensdauer des Experten rater klinische Erfahrung und alle verfügbaren Informationen, Jeder Teilnehmer wurde bewertet 1: nicht anwesend (kein ASD), 2: ASD Symptome kaum offensichtlich, 3: mild ASD Symptome, 4: moderate ASD Symptome, 5: mittelschweren ASD Symptome, 6: schwere ASD Symptome, oder 7: sehr schwere ASD Symptome. Jeder Teilnehmer wurde eine CGI-S Bewertung an der Basislinie zugewiesen und 6 und 12 Monat Besuche. Der CGI-I ist eine 7-Punkte-Skala des Grades der Verbesserung oder Verschlechterung der anzeigt ASD Symptome Vergleich zum Ausgangswert. Basierend auf allen verfügbaren Informationen, Jeder Teilnehmer wurde bewertet 1: sehr stark verbessert, 2: Sehr verbessert, 3: minimal verbessert, 4: Keine Änderung, 5: minimal schlechter, 6: viel schlimmer, oder 7: sehr viel schlimmer. Jeder Teilnehmer wurde eine CGI-I Bewertung an den 6- und 12-Monats-Besuchen zugewiesen, und jede referenzierte den Grad der Verbesserung oder Verschlechterung im Vergleich zum Basiswert. Alle CGI-S und CGI-I Bewertungen wurden von erfahrenen Klinikern mit Expertise in ASD gemacht.

die PDDBI 33 Sozialverhalten ist ein Betreuer Fragebogen, der ausgelegt ist, zu messen,, adaptives Funktionieren, und unpassende Funktion in Bereichen typischerweise durch ASD betroffen. Die PDDBI wurde mit einer Stichprobe von Betreuer und Lehrer von Kindern mit ASD aus einer Reihe von Rassen standardisiert, ethnisch, und sozioökonomischer Hintergrund 34. Die PDDBI wurde an der Basislinie von jedem Teilnehmer der Primärcaregiver gesammelt, 6- und 12-Monats-Besuche, sowie die Ferne an 3 und 9 Monate nach Baseline.

Die EOWPVT-4 35 ist ein vom Arzt verabreicht Beurteilung, die die Fähigkeit eines Individuums misst eine gesprochene Wort mit einem Bild eines Objekts entsprechen, Aktion, oder Konzept. Die EOWPVT-4 wurde an der Grundlinie für jedes Kind verabreicht und 6- und 12-Monats-Besuche.

Eine Aufgabe entwickelt visuelle Aufmerksamkeit auf soziale gegen nonsocial Stimuli über EGT zu messen verabreicht wurde. EGT ist eine Technologie, die Quantifizierung von Blickmustern von Personen von der Kindheit bis zum Erwachsenenalter ermöglicht. Das EGT Hardware 36 verwenden Infrarot-Leuchtdioden und Infrarotkameras kornealen Reflexionen zu messen, die verwendet werden, die Blickrichtung zu berechnen. Während der EGT Aufgabe, Teilnehmer sahen ein 4-minütiges Video von dynamischen sozialen Reize, welche umfasst Episoden einer Schauspielerin Gebote für gemeinsame Aufmerksamkeit präsentiert 37. Mit Hilfe dieser Stimuli, frühere Studien haben herausgefunden, dass kleine Kinder mit Asperger-Syndrom zeigt Aufmerksamkeit verringert sowohl auf die gesamte Szene und auf das Gesicht der Schauspielerin während Gebote für gemeinsame Aufmerksamkeit. Verminderte Aufmerksamkeit auf die gesamte Szene wurde auch mit Autismus der Schwere der Symptome korreliert 37. Die EGT Aufgabe wurde an der Basislinie für jedes Kind vorgestellt, 6- und 12-Monats-Besuche.

Informationen über die Anzahl der Stunden, die Kinder in dem Verhalten beteiligt waren, Gesprochene Sprache, beruflich, und andere Verhaltenstherapien und Bildungsdienste das Kind empfangen wurden alle drei Monate von der Basislinie bewertet 12 Monate nach der Grundlinie über eine strukturierte Intervention Geschichte Interview mit den Eltern.

Statistische Methoden
Die Analyse stützte sich in erster Linie auf deskriptiven Methoden, mit einer Zusammenfassung des Baseline-Charakteristika des Kohorte beginnen. Box-Plots waren bereit, die Verteilung der kontinuierlichen Ergebnismessungen im Laufe der Zeit zu veranschaulichen. Die Häufigkeit der Ordnungs Ergebnisse Maßnahmen zu jedem Zeitpunkt wurde mit Balkendiagramme aufgetragen. Die statistische Signifikanz der Veränderung auf kontinuierliche und Ordnungs Ergebnissen wurde mit beurteilt der Wilcoxon-Test mit Ausnahme der PDDBI, die unter Verwendung eines festen linearen Effekt Spline modelliert mit Knoten an 3 Monate. Dieses Modell wurde über andere Längs fixierten und zufällige Effekte Modelle gewählt unter Verwendung des Informationskriteriums. EGT wurde mit Generalized Schätzungsgleichungen analysiert (GEE) mit Logit Link, binomische Fehlerstruktur, und austauschbar oder unstrukturierte Arbeits Korrelation. Der Verband der Baseline-Alter, nonverbalen IQ, und infundierten Zelldosis mit der Zeit ändert in jeder Analyse unter Verwendung von Spearman Korrelation erforschten (rs). Es gibt nicht genug Frauen waren eingeschrieben nach Geschlecht Veränderungsmuster zu erkunden. Endlich, werteten wir das Potenzial für falsch positive Ergebnisse durch die Benjamini-Hochberg False Discovery Anwendung (FDR) Verfahren auf die beobachteten Ergebnisse für den Baseline-to-6-Monats- und 6-zu-12-Monats-Follow-up-Perioden.

Ergebnisse
Die Teilnehmer
Fünfundzwanzig Teilnehmer (21 Männchen, 4 Weibchen), Mehrheit weiß (n = 22, 1 asiatisch, 2 gemischtrassig), wurden mit einem mittleren Alter von eingeschrieben 4.62 Jahre (Bereich 2,26-5,97) und mittlerer nonverbaler IQ von 65 (Bereich 22-123). Die Median ADOS Vergleichswertung der Teilnehmer zu Beginn der Studie war 8.0 (Bereich 6-10), und 72% hatte mittelschweren oder schweren ASD Symptome (Tabelle 1). Alle Teilnehmer beendeten die Basislinie und 6-Monats-Assessments. Drei Teilnehmer nicht abgeschlossen, die 12-Monats-Bewertung.

Tabelle 1. Baseline-Charakteristika der Patienten und autologem Nabelschnurblut-Einheiten (n = 25)
Patientencharakteristika
Sex, Nein. (%)
Weiblich 4 (16.0%)
Männlich 21 (84.0%)
Alter, Jahre, Median (Angebot) 4.62 (2.26-5,97)
Rennen, Nein. (%)
Weiß 22 (88%)
Andere 3 (12%)
Ethnizität, Nein. (%)
spanisch 2 (8%)
nicht spanisch 23 (92%)
ADOS Severity Score, Median (Angebot) 8 (6-10)
Nonverbale Intelligenzquotient, Median (Angebot) 65 (22-123)
CGI-S, Nein. (%)
kaum evident 4 (16.0%)
Moderate ASD Symptome 3 (12.0%)
Mittelschwere ASD 10 (40.0%)
Schwere ASD Symptome 8 (32.0%)
Nabelschnurblut-Eigenschaften, Median (Angebot)
Insgesamt Zellen infundiert, × 108 4.42 (1.53-12,28)
Zelldosis infundiert, × 106 / kg 25.80 (9.97-80,80)
Lebensfähige CD34 + Dosis infundiert, × 105 / kg 0.3 (0.1-4,2)
CFU Dosis infundiert, /kg 1,225.50 (85.50-4,620.00)
Abkürzungen: TEENS, Autismus Diagnostic Observation Schedule; ASD, Autismus-Spektrum-Störung; CFU, koloniebildende Einheiten; CGI-S, Clinical Global Impression-Severity; TNCC, Gesamt nukleierten Zellzahl.
Nabelschnurblut Infusions
Autologe Nabelschnurblut-Einheiten wurden von zwei US-abgerufene. Familie Nabelschnurblutbanken und eine öffentliche Bank (n = 1). Alle wurden in Doppelkammerbeuteln aufbewahrt. Zur Erreichung der Zielzelle Dosis von 1-5 x 107 TNCC / kg, die gesamte Nabelschnurblut-Einheit wurde in sechs Teilnehmern verwendet. Im 19 Teilnehmer, das 80% Fach der Nabelschnurblutes Einheit wurde für die Infusion und die verbleibende aufgetaut und verwendet, 20% Teil wurde in dem kryokonservierten Zustand aufbewahrt und gehalten, mit den Eltern um Erlaubnis, für eine mögliche künftige Verwendung. Alle Patienten beendeten ihre Nabelschnurblut Infusion. Eigenschaften des aufgetauten Nabelschnurblut Produkt dem Patienten verabreicht werden in Tabelle gezeigt 1. Die mittleren TNCC und tragfähige CD34-Zell Dose infundiert wurden 2.6 × 107 / kg (Bereich 1-8 × 107) und 0.3 × 105 / kg (im Bereich von 0,1 bis 4,2 × 105), beziehungsweise. Der Median KBE infundiert war 1225,5 / kg (Bereich von 85,5 bis 4620). Obwohl die Dosierung in dieser Studie verwendeten Kriterien waren im Einklang mit unseren früheren Studien privat überhöhten Nabelschnurbluteinheiten, die, diese TNCC, CD34, und CFU-Werte sind niedriger als unsere vorherige Erfahrung 18. Trotz negativer vorge Kryokonservierung Sterilität Kulturen von der Bank berichtet, eine Einheit wuchs Koagulase-negative Staphylokokken aus einer nach dem Auftauen Probe an der Duke.

Sicherheit
Der primäre Endpunkt dieser Open-Label-Phase-I-Studie war die Sicherheit (Feige. 1). Wie bereits in unserer vorherigen Sicherheitsstudie von autologem Nabelschnurblut Infusion bei Kindern mit neurologischen Störungen gemeldet 18, autologe Nabelschnurblut Infusion wurde gut vertragen. Es gab keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse in jedem Teilnehmer gemeldet. Insgesamt 92 AEs wurden berichtet in 23 Teilnehmer (Feige. 1) mit einem Median von drei Veranstaltungen pro Teilnehmer (Angebot: 1-15). Alle Veranstaltungen wurden als leicht eingestuft (71 Veranstaltungen) oder Moderate (21 Veranstaltungen). zwölf Veranstaltungen (13%) im Zusammenhang mit der Infusion berücksichtigt wurden, mit der dem gängigste allergischen Reaktion, manifestiert durch urticartia und oder / Husten am Tag nach der Infusion auf (5 Veranstaltungen in 4 Teilnehmer; alle Mild; 2 erfordert eine zusätzliche Dosis von IV Benadryl). Die häufigsten nicht verwandten AEs waren Agitation, Hautveränderungen, und typische Kinderkrankheiten, berichtet zwischen 2 Tage und 1 Jahr nach der Infusion. Es gab keine infusionsbedingte Infektionen oder Blutstrom oder schwere bei jedem Patienten festgestellt, Infektionen.

Zahl 1
Open in Abbildung viewerPowerPoint
Häufigkeit von unerwünschten Ereignissen. Anzahl der Patienten, die eine Ereignismeldung in Klammern aufgeführt.

 

____________________________

Werbung:

Stammzellen-Therapie in Ukraine

____________________________

Verhaltenstest
Wir testeten auch die Möglichkeit der Verwaltung und beschriebenen Ergebnisse mehrerer Maßnahmen verwendet typischerweise Verhaltensergebnisse bei Kindern mit ASD zu beurteilen. Mehrere Eltern-bewertet und Kliniker bewerteten Maßnahmen wurden bewertet. Verhaltensergebnisse korrelieren mit Baseline-IQ, aber nicht das Alter oder die Zelldosis. Verhaltensänderungen wurden auch nicht mit der Anzahl der Stunden von Verhaltensinterventionen korreliert, logopädische Therapie, Ergotherapie oder Bildungs ​​Stunden das Kind während der Amtszeit der Studie erhalten. Die Maßnahmen gewählt, eine primäre und sekundäre Schlüsselverhaltensendpunkte (VABS-II, CGI-S, GCI-I, PDDBI, EOWPBT) und die EGT biomarker Maßnahme, alle zeigten Verbesserungen und werden im Folgenden beschrieben.

Der VABS-II ist Eltern-Bericht Maßnahme, die Vergesellschaftung bewertet, Kommunikation, und adaptive Verhaltensweisen. Zahl 2 zeigt die Verteilung der Standardwerte bei allen Patienten (Feld A) und von IQ geschichtet (Feld B) für die VABS-II Sozialisierung Domäne in der 24 Teilnehmer, die die Einschätzungen zu allen drei Zeitpunkten abgeschlossen. Ein statistisch signifikanter Anstieg des Standard-Score wurde von der Basislinie beobachtet 6 Monate. Diese Änderung war stabil aus 6 zu 12 Monate. Veränderung positiv mit nonverbalem IQ in der Sozialisierung korrelierte (rs = 0,57, 95% CI: 0.20-0,79, p =.004) und Adaptives Verhalten (rs = .42, 95% CI: 0.01-0,70, p =.04) Domains, aber nicht in der Kommunikationsdomäne (rs = .22, 95% CI: -0,21 bis 0.57, p = .31).

Zahl 2
Open in Abbildung viewerPowerPoint
Vineland Adaptive Behavior Scales-II (VABS-II) Vergesellschaftung Standard-Score. (EIN): Aufteilung der VABS-II Sozialisierung Standard-Score in allen Teilnehmern im Laufe der Zeit. (B): Aufteilung der VABS-II Sozialisierung durch nonverbalen Intelligenzquotienten geschichtete Punktzahl.

Die CGI-S und -I sind Kliniker bewerteten Maßnahmen verwendet, um die Schwere und die Änderung der Schwere der Kernsymptome von ASD über die Zeit zu beurteilen. Zahl 3 zeigt die Verteilung der CGI-S (Feld A) und CGI-I (Feld B) im 22 Teilnehmer, die zu allen Zeitpunkten vollständig auswertbaren waren. In dem CGI-S, an der Grundlinie, die Mehrheit der Teilnehmer wurden als mittelschwer eingestuft (43.5%) oder Severe (26.1%), und die übrigen Teilnehmer hatten Moderate oder kaum Evident ASD Symptome (13.6% jeder). Beim 6 Monate, verringerte sich der Anteil der Teilnehmer mit mittelschweren und schweren Symptome (22.7% jeder), wobei die übrigen Teilnehmer als Mittel eingestuft (31.8%), Mild (13.6%), oder kaum Offensichtliche (9.1%). 3B zeigt die Verteilung der CGI-I an 6 und 12 Monate. Die Verbesserung an jedem dieser Zeitpunkte gemessen wird, relativ zur Basislinie. Beim 6 Monate, 9 Teilnehmer (40.9%) hatte keine Veränderung zeigten, wohingegen 2 (9.1%) wurden minimal Verbesserte, 8 (36.4%) Viel verbessert wurden und 3 (13.6%) Es wurde sehr viel Verbesserte (p<.001). Die CGI-I bei 12 Monate waren ähnlich (p =.001), obwohl 2 Teilnehmer (13.6%) wurden als minimal schlechter bewertet als Basislinie, während keine Teilnehmer an der 6-Monats-Bewertung in dieser Kategorie waren. Die CGI-I bei 12 Monate wurden mit nonverbalem IQ assoziiert, aber nicht das Alter oder infundiert Zelldosis (nicht gezeigt).

Zahl 3
Open in Abbildung viewerPowerPoint
Global Impression-Skala (GCI). (EIN): CGI-Schweregrad über die Zeit. (B): CGI-Verbesserung gegenüber Baseline als beurteilt bei 6 und 12 Monate.

Die PDDBI-Autismus-Composite-T-Score ist ein Elternteil berichtet Maßnahme Beurteilung ASD Symptome. Die PDDBI wurde zu Beginn der Studie verabreicht, 3, 6, 9, und 12 Monate (Tabelle 2). Das Autismus-Composite-T-Score sank im Laufe der Zeit, eine Verbesserung der ASD Symptome was darauf hindeutet,. Die Mehrheit der Änderung trat im Intervall von der Basislinie bis 3 Monate, mit einem vorhergesagten mittleren Rückgang von 7.52 Punkte (95% CI: -12,38, -2,67; p =.004). Es gab keine signifikanten Veränderungen von 3 zu 12 Monate (bedeuten: 0.72, 95% CI: -1,14, 2.57; p = .43).

Tabelle 2. Zusammenfassung der Verhaltensbeurteilungen
Baseline zu 6 Monate 6 zu 12 Monate
Ergebnis Maßnahme
Nein. von

Patienten

bewertet

ändern Punktzahl

Median (Angebot)

p-Wert
ändern Punktzahl

Median (Angebot)

p Werta
VABS Sozialisierung Standard-Score 24 2.0 (-8, 30) .016 0 (-19, 9) .602
VABS Communication Standard Score 24 4.5 (-8, 20) .002 0.0 (-13, 13) .459
VABS Adaptives Verhalten Composite-Standard-Score 24 3 (-3, 24) .007 0 (-12, 8) .687
VABS Motor Standard-Score 24 0 (-10, 7) .788 0 (-14, 16) .991
VABS täglichen Lebens Standard-Score 24 1 (-9, 34) .457 0 (-16, 16) .999
EOWPVT Raw Score 22 4 (-1, 24) .001 5.5 (-12, 16) .001
PDDBI Autismus Composite-T-Scoreb 25 7.52 (-12,38, -2,67) .004 0.72 (-1,14, 2.57) .430
ein p-Werte werden aus dem Wilcoxon-Rank-Test oder Spline-Modell für die PDD-BI unterzeichnet.
b Die PDD-BI wurde zu Beginn der Studie gesammelt, 3, und 6 Monate. Ändern Partituren sind die mittlere vorhergesagt (und 95% Konfidenzintervall) von einem linearen Modell mit Spline-Knoten an 3 Monate.
Abkürzungen: EOWPVT, Expressive One-Word Picture Vocabulary Test 4; VABS, Vineland Adaptive Behavior Scales-II; PDDBI, Pervasive Entwicklungsstörung Verhalten Bestands.
Die EOWPVT ist ein vom Arzt verabreicht Beurteilung der Fähigkeit eines gesprochenen Worts mit einem Bild entsprechen. Die EOWPVT Rohscore verbessert 57% die Patienten zwischen dem Ausgangswert und 6 Monate und in 68% von Patienten zwischen 6-12 Monaten (Tabelle 2). Änderung der EOWPVT Rohscore wurde mit nonverbalem IQ assoziiert (Baseline 6 Monate: rS = .59, 95% CI: 0.23, 0.80, p =.002; 6-12 Monate: rS = .55, 95% CI: 0.15, 0.78; p =.009), aber nicht das Alter oder infundiert Zelldosis (p>.05 für beide).

Eye-Tracking-Gaze ​​ist ein EDV-Test, bei dem den Teilnehmern der Augenbewegungen von einem Computer verfolgt werden, während das Subjekt ein naturalistischen Ansichten, dynamischer sozialer Reiz (Schauspielerin Gebote für einen Eingriff machen) durch verschiedene nonsocial Stimuli auf einem Monitor umgeben. Aufmerksamkeit wurde zu vier Targets gemessen (Schauspielerin Augen, Mund, Gesicht, und Oberkörper) und ein separaten GEE Modelle waren fit für jedes Ziel. Jedes Modell enthalten 21 Teilnehmer, die zu Beginn der Studie gemessen wurden, 6, und 12 Monate. Diese Modelle zeigten eine 20% in Chancen erhöhen, bei der Schauspielerin Augen über die Zeit anstarrt (OR = 1,20, 95% CI: 1.00, 1.43, p =.048). Es gab keine signifikanten Veränderungen in den Blick zu den anderen drei Ziele (Tabelle 3). Die Untersuchung der Beziehung zwischen Eye-Tracking und den VABS-II ergab Sozialisation Standard-Score, dass eine Änderung 7-Punkte in VABS-II Sozialisation Standard-Score mit einem verbunden waren 14% bei der Schauspielerin in Wetten anstarrenden erhöhen (OR = 1,14, 95% CI: 1.07,1.21; p<.001).

Tabelle 3. Zusammenfassung der Eye-Tracking-Studien (n = 21)
Ziel Odds Ratio (95% CI)Ein p-Wert
Augen 1.20 (1.00, 1.43) .048
Darstellerin 1.02 (0.92, 1.12) .716
Mund 0.93 (0.81, 1.06) .270
Gesicht 1.02 (0.91, 1.14) .800
ein Odds Ratios sind mit Generalized Estimating Equations geschätzt (Ein Modell für jedes Ziel) und spiegeln den durchschnittlichen Trend in der Kohorte zwischen aufeinander folgenden 6-Monats-Follow-up-Perioden (Baseline 6 Monate, und 6 zu 12 Monate).
Adjustierung für multiples Testen
Angesichts der großen Anzahl von Verhaltenstests in dieser Studie, erforschten wir die Möglichkeit, falsch positiver Ergebnisse zu den neun Verhaltensergebnis Maßnahmen durch die FDR-Methode zu den ersten und zweiten 6-Monats-Follow-up-Perioden getrennt Anwendung (Tabelle 4). Alle der Ergebnisse Maßnahmen, die signifikante Ergebnisse in der ersten zeigte 6 Monaten Follow-up blieb statistisch signifikant nach FDR Anpassung der p-Werte. In der Zeit von 6 zu 12 Monate, die EOWPVT und CGI-I blieb statistisch signifikant nach Anwendung des Verfahrens FDR.

Tabelle 4. Raw und korrigierte p-Werte für die Prüfung der Nullhypothese Keine Änderung im Laufe der Zeit in Verhaltensergebnisse
Baseline zu 6 Monate 6 zu 12 Monate
Ergebnis Maßnahme Raw p-Wert FDR p-Wert Raw p-Wert FDR p-Wert
EOWPVT Raw Score .0001 .0009 .0011 .0059
CGI-I .0010 .0045 .0013 .0059
VABS Communication Standard Score .0020 .0060 .4590 .8262
PDDBI Autismus Composite-T-Scorea .0040 .0090 .4300 .8262
VABS Adaptives Verhalten Verbund .0070 .0126 .6870 .8833
VABS Sozialisierung Standard-Score .0160 .0240 .6020 .8833
CGI-S .0220 .0283 .3750 .8262
VABS täglichen Lebens Standard-Score .4600 .5175 .9999 .9999
VABS Motor Funktion Standard Score .7880 .7880 .9907 .9999
ein p-Werte für die PDDBI sind zur Basislinie 3 Monate und 3 zu 12 Monate.
Abkürzungen: CGI-I / S, Clinical Global Impression-Improvement / Severity; EOWPVT, Expressive One-Word Picture Vocabulary Test 4; FDR, False Discovery; PDDBI, Pervasive Entwicklungsstörung Verhalten Bestands; VABS, Vineland Adaptive Behavior Scales-II.
Diskussion
In dieser Phase I Open-Label-Studie, Wir untersuchten die Sicherheit und Durchführbarkeit einer einzelnen intravenösen Infusion von autologem Nabelschnurblut bei Kindern mit Asperger-Syndrom. Wir beschrieben auch Änderungen in verschiedenen Verhaltens- und funktionelle Outcome Maßnahmen, um zu bestimmen, welche am besten für als Endpunkte in zukünftigen Zelltherapie-Studien Einsatz geeignet wären. Beurteilungen von AEs über die 12 Monate nach der Infusion zeigte, dass die Nabelschnurblut Infusion war sicher und gut verträglich. Alle damit verbundenen Ereignisse wurden ohne Spätfolgen zu erwarten und gelöst betrachtet. Die häufigsten nicht verwandten AEs waren Agitation, Hautveränderungen, und typische Kinderkrankheiten. Agitation, bestimmtes, hatte nicht eine häufige Nebenwirkung in unseren früheren Studien von autologem Nabelschnurblut Infusionen bei Kindern mit anderen erworbenen neurologischen Erkrankungen gewesen, und kann somit spezifisch für Kinder mit Asperger-Syndrom. in dieser Studie, Teilnehmer unterzogen Blutinfusions Sedierung für einen MRI unmittelbar vor der Kordel. Die erhöhte Inzidenz von Agitation kann somit die Herausforderungen reflektiert von Sedierung Wachen und ein IV und Pulsoximeter in Platz für ein Kind mit ASD mit, und als solche können sie auf ihre Grunderkrankung zusammenhängen.

Signifikante Verbesserungen im Verhalten wurden in einem breiten Spektrum von Maßnahmen Ergebnis in dieser Studie fand heraus,. Dazu gehörten Verbesserungen der Eltern berichteten Maßnahmen einschließlich der VABS-II Sozialisierung, Kommunikation, und Adaptives Verhalten Scores und die PDDBI, Kliniker Abschätzungen einschließlich der CGI-S, CGI-I, und EOWPVT, und objektiven Blickverfolgungsmessungen. Die meisten der beobachteten Verhaltensänderungen traten während der ersten 6 Monate und wurden nachhaltig zwischen 6 und 12 Monate nach der Infusion. Ein robustes Ergebnis war, dass die Kinder nonverbalen IQ mit Veränderungen für die Mehrheit der Ergebnisse Maßnahmen korrelierte, mit höheren nonverbalem IQ wird mit größeren Verbesserungen im Verhalten assoziiert.

Bemerken, die Mehrheit der Teilnehmer in dieser Studie waren weiß, Reflektieren des demographischen im U.S.. wahrscheinlich um die Ressourcen zu haben und zu wählen, um ihre Babys Nabelschnurblut in einer privaten Bank Bank. jedoch, wie ASD tritt bei Kindern aller demographischen Hintergründe, wenn Nabelschnurblut Therapie wirksam ist, dann würde den Zugang zu den Familien für die Private Banking mit Ressourcen begrenzt werden, wenn nur autologe Zellen verwendet werden. Entsprechend, unsere nächste Studie wird die besten verfügbaren Spender testen (autologer oder allogener) im Vergleich zu Placebo den Grundstein zu legen, den Zugang zu dieser Therapie für alle betroffenen Kinder zu verlängern, wenn gefunden wirksam zu sein.

Während diese Ergebnisse liefern einige Versprechen für die zukünftige Arbeit mit Nabelschnurblut abgeleiteten Therapien in ASD, es ist wichtig, die Grenzen dieser Studie beachten. Als unkontrollierte Open-Label-Studie, es ist nicht möglich, ob die beobachteten Verhaltensänderungen infolge der Behandlung zu bestimmen waren oder den natürlichen Verlauf der Entwicklung während der Vorschulperiode widerspiegeln. Eine aktuelle Langzeitstudie des schwedischen Kinder im Alter von 1.5 zu 3 Jahre mit ASD zeigten eine durchschnittliche Verbesserung von 3.0 Punkte auf der VABS Kommunikation Skala und 1.0 Punkt auf der VABS Sozialisierung Skala über einen Zeitraum von 2 Jahren 38, gegen 4.5 Punkte und 2.0 Punkte, beziehungsweise, über einen 6-Monats-Zeitraum, in dem Nabelschnurblut behandelten Patienten in dieser Studie. jedoch, mögliche kulturelle Unterschiede sowie unterschiedliche Timing der Bewertungen machen es schwierig, direkt diese beiden Gruppen zu vergleichen,. zusätzlich, die kleine Stichprobengröße in dieser Studie macht es schwierig, die Beiträge von Störgrößen vollständig zu beurteilen. Während wir eine Korrelation zwischen Verhaltensänderungen und Alter nicht finden, Menge von Verhaltensintervention Dienstleistungen oder infundiert Zelldosis, die begrenzte Probengröße und eingeschränktes Alter und Dosierungsbereiche können die Fähigkeit zu erkennen, solche Assoziationen reduzieren.

Jedes Ergebnis Maßnahme oben zeigte Empfindlichkeit gegenüber Veränderungen beschrieben, zeigt seine potentielle Nützlichkeit in größeren Studien. Außerdem, Abrieb durch Nichtbeachtung dieser Maßnahmen war minimal, was darauf hindeutet, dass diese Maßnahmen möglich mit Kindern mit ASD in dieser Altersgruppe sind. Mit Hilfe der Ergebnisse dieser Studie als Leitfaden, Wir wählten die VABS Sozialisierung Standard-Score als primären Endpunkt für die nächste Studie mit Verabreichung von ausgebildeten Ärzten Elternerwartungseffekte zu reduzieren. Diese Punktzahl bietet ein validiertes Maß für Kern sozialer Verhaltensweisen relevant Autismus, zeigte Empfindlichkeit gegenüber einem 6-monatige Zeitraum in der aktuellen Studie wechselnden, und ist machbar in einer größeren klinischen Studie. In den jüngsten Entwurf der Leitlinien zur Entwicklung von Autismus klinischer Studien von der Europäischen Arzneimittel-Agentur hält 39, wir erkennen, dass eine einzige Therapie nicht alle Autismus Symptome verbessern kann und dass die globale funktionelle Verbesserung ist somit ein wichtiger Bestandteil der Wirksamkeitsbewertung bei Autismus. Deshalb, wir haben auch die vom Arzt bewertet CGI und zusätzliche Maßnahmen als sekundäre Endpunkte in der nächsten Studie, eine Phase II, doppelblinden, randomisierten klinische Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit von Nabelschnurblut Infusion Kernsymptome von ASD formal zu bewerten entworfen bei der Verbesserung der.

____________________________

Werbung:

Stammzellen-Therapie in Ukraine

____________________________

Fazit
Wir haben gezeigt, in einer Open-Label, Phase-I-Studie, dass die intravenöse Infusion von autologem Nabelschnurblut bei Kindern mit ASD sicher und machbar. Wir beschreiben signifikante Verbesserungen im Verhalten in der ersten beobachtet 6 Monate nach der Infusion an und anhalt 12 Monate. Höherer Ausgangswert nonverbaler IQ wurde mit einem höheren Grad der Verbesserung assoziiert. Wir identifizierten Ergebnis Maßnahmen, die durchführbar sind, empfindlich ändern, und Entwicklung geeignetsten, und sind somit geeignet für den Einsatz in zukünftigen klinischen Studien die Wirksamkeit von Nabelschnurblut-Therapie für die Behandlung von kleinen Kindern mit ASD testen.

 

 

 

 

stemcellsjournals.onlinelibrary.wiley.com

Stammzellen Therapie